Rückblick LaWeDo ⚽ Wichtiger Auswärtsdreier!

Wir blicken auf vergangenen Samstag zurück 📰

SG Langenwetzendorf 1:2 SVL

Sichtlich erleichtert schien Co-Ralfi an der Seitenlinie nach dem Schlusspfiff. Er vertrat den eigentlichen Trainer und ließ das Team nach seinen Einschätzungen sowie Vorgaben spielen.

„Er hat es noch drauf!“ oder „Taktikfuchs“, solch Sprüche kamen aus den eigenen Reihen. Der Sieg gibt jedem Mut und die Vorgabe, zeitig in der Saison die Punkte zu sammeln, scheint in die richtige Richtung zu gehen.

Aber der Reihe nach:

Unsere Schlacke11 hat mit Leidenschaft einen nicht unverdienten Sieg errungen. Zwar gab es zur Vorwoche 3 Ausfälle, jedoch begannen unsere Jungs spielerisch sehr gut. Nach der Führung durch Schulze (20min) ging der Spielfaden etwas verloren. Die Defensive stand in der Folgezeit sehr sicher.

Durch einen Freistoß gelang dem Gastgeber vor der Pause das 1:1. In Halbzeit II zeigte die Elf von der Schlacke eine geschlossene Mannschaftsleistung. Die Offensive unterstützte das Mittelfeld in der Rückwärtsbewegung und konnte somit die Angriffe des Gastgebers immer wieder abwehren.

Eine Viertelstunde vor dem Ende gab es die passende Belohnung. Wie schon beim 1:0 leitete Hill auch das zweite Tor ein. Schulze traf zum zweiten Mal und brachte den SVL auf die Siegerstraße. Am Ende wurde der Auswärtsdreier gut verteidigt und die Punkte mit nach Langenberg genommen.

Ralf: „Die Defensive war äußerst stellungssicher, gnadenlos in den Zweikämpfen und hat nur Weniges bis gar nichts zugelassen!“

Weiterhin fügte Ralf hinzu: „Insgesamt war es ein Erfolg der geschlossenen Mannschaftsleistung, die man zuletzt in den Pokalspielen gegen Köstritz bzw. Weida gesehen hat.“ ~ klares Statement von Ralf! Es geht also in die richtige Richtung 💪🏻

Kommenden Samstag (15 Uhr) sollen auf heimischer Schlacke weitere Punkte eingesammelt werden. Gegen den Hohndorfer SV gilt es dann wieder mehr als 100% zu geben.

Weitere Infos zum nächsten Spiel folgen…

Nur der SVL 💙💛

Lass andere deine Meinung zum Thema hören ...