Zum Inhalt springen

Ralf Unbehaun durch Stadt Gera geehrt

Am gestrigen Dienstagabend wurde Ralf durch den Abteilungsleiter Sport, Ehrenamt und Städtepartnerschaften René Soboll für sein ehrenamtliches Engagement geehrt. Im Zusammenhang mit dem „Tag des Ehrenamtes“ am 5. Dezember würdigt die Stadt Gera jedes Jahr Bürger und Bürgerinnen, die sich in besonderer Weise freiwillig engagieren.

Ralf ist durch seine langjährige Arbeit für den Ostthüringer Fußball sicherlich auch vereinsübergreifend vielen Sportlern und Funktionären bekannt. Zum einen ist er seit Jahren für uns als Verein aktiv und unterstützt die Fußballabteilung an allen Ecken und Enden mit seinem Einsatz und Wissen. Weiterhin leistet er seinen Anteil am Fortbestehen des Fußballbetriebs, in dem er als Schiedsrichter fungiert und auch in verschiedenen Verbänden seine Leistung einbringt. Wir können die Liste noch um einen weiteren Punkt ergänzen, denn Ralf ist „nebenbei“ langjähriger Materialverantwortlicher und Zeugwart bei der SG Gera-Pforten und unterstützt damit aktiv noch einen zweiten Kreisligaverein.

Die Stadt Gera und auch wir finden, dass dieses Engagement besonders ist und entsprechend geehrte werden sollte. Lieber Ralf, wir danken dir sicherlich auch im Namen vieler anderer Sportler für deine Leistungen, die du in deiner Freizeit für uns als Verein, als Mannschaft und für den Fußball hier in der Region erbringst und gratulieren dir ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.

Lass andere deine Meinung zum Thema hören ...